Vorspann- und Sicherheitsventile

Vorspann- und Sicherheitsventile

Das Ventil besteht aus zwei Druckbegrenzungsventilen und einem Rückschlagventil. An der Patrone BP wird der Vorspanndruck des Hydraulikspeichers eingestellt. Dieser Druck liegt in der Regel zwischen 80bar und 100bar. Der Vorspanndruck sorgt dafür, dass die Werkzeuge gleichmäßig in den Boden gedrückt werden. Die Patrone AP stellt das eigentliche Sicherheitsventil dar. Es schützt das System vor Druckstößen, die entstehen, wenn das Anbaugerät auf Steine oder andere harte Fremkörper im Boden trifft. Für gewöhnlich wird in dieser Anwendung ein kleiner Membranspeicher integriert.